Potenzialanalyse

Seit 2013 nimmt die Käthe-Kollwitz-Schule am  Projekt "Kein Abschluss ohne Anschluss" teil. Der erste Schritt besteht in der Durchführung einer Potenzialanalyse. Diese wird von und bei unserem Kooperationspartner Wuppermann Bildungswerk durchgeführt.

 

Mit Beginn der Jahrgangstufe 8 startet die erste Phase im Übergang Schule-Beruf. Dabei liefert die Potenzialanalyse einen wichtigen Grundstein für die weiteren Schritte in Richtung Berufsorientierung und Berufswahl.

Die Durchführung der Potentialanalyse erfolgt in Form eines Parcours, in dem sich die Schülerinnen und Schüler anhand eines vorgegebenen Ablauf-, Zeit- und Raumplans frei bewegen.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine Rückmeldung und erhalten die Möglichkeit zur Selbsteinschätzung zu folgenden Kriterien:

  • Einstellung und Interessse in Bezug auf die Testaufgaben
  • Antrieb
  • Auffassungsvermögen
  • Denkfähigkeit
  • Konzentrationsvermögen
  • Selbstständigkeit
  • Flexibilität
  • Sorgfalt
  • Handgeschick
  • Ausdauer
  • Arbeitstempo
  • Kritikfähigkeit
  • Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzen
  • Kommunikationsverhalten

Alle Ergebnisse werden den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern zeitnah in einem persönlichen Gespräch erläutert und ausgehändigt.

 

Auf die Daten aus diesem individuellen Portfolio greifen die TutorInnen der Klassen dann fortlaufend in ihrer Beratungsarbeit zurück.

 

Jahrgänge 5 und 6

Elbestraße 25

Masurenstraße 5 - 7
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 406 43 - 00

 

Jahrgänge 7 bis 13

Deichtorstraße 2
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 310 16 - 0

Wir haben einen eigenen Kanal - schaut mal rein.

Wir sind dabei

in den Netzwerken:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum . © Käthe Kollwitz Gesamtschule Leverkusen . Anette May

Anrufen

E-Mail

Anfahrt