Wir sind eine Schule der Vielfalt

Seit März 2015 sind wir eine "Schule der Vielfalt". - Das Antidiskriminierungsprojekt Schule der Vielfalt - Schule ohne Homophobie setzt sich dafür ein, dass an Schulen mehr gegen Homo- und Transphobie und mehr für die Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensweisen getan wird.

CSD 2019 - wir waren wieder dabei !

Der Christopher-Street-Day, erinnert alljährlich an eine gegen Schwule gerichtete Polizeiaktion in der New Yorker Christopher Street, die im Jahr 1969 zur Initialzündung für den Protest von Schwulen und Lesben gegen ihre Diskriminierung in der Gesellschaft wurde. In diesem Jahr wurde daher auf den CSDs weltweit der 50. Jahrestag der schwul-lesbischen Emanzipationsbewegung gefeiert, die sich inzwischen auch weiter gefasst versteht: als L(esbian) G(ay) B(i) T(rans) Q(ueer) - Community. Auch in Köln stand dieses Jahr der CSD unter dem Motto "50 Years of Pride" - 50 Jahre selbstbewusstes Bekenntnis: es geht auch "anders".

Und die Käthe-Kollwitz-Schule war nach der Premiere im letzten Jahr aus diesmal wieder mit dabei, getreu ihrem Selbstverständnis als eine "Schule der Vielfalt", die ihren Schüler*innen und Lehrer*innen (und Eltern) sagt: "Come in - wir sind offen", ganz gleich wie deine sexuelle Orientierung ist.

Mit "Kind und Kegel" gings mit der Startnummer 96 im Demonstrationszug auf der Deutzer Brücke los, mit sieben Lehrer*innen und 15 Schüler*innen: Gian Luca mit dem "historischen" Pappschild vorneweg, Alex mit der Beachflag, "Dirty T." (Herr Trapphagen) als unermüdlicher La Ola Animateur, Lara mit dem Bollerwagen - und rittlings auf dem Wagen die kleine Tochter von Frau Pfeiffer. Neben dem Spaß gab es aber auch "Arbeit": 600 Mini-Aufklärungs-Flyer durften an die neugierigen Zuschauer verteilt werden: "Die Käthe Kollwitz Schule Leverkusen - Schule der Vielfalt". 

Die bunte KKS-Truppe hatte zwar dieses Jahr weniger mit der Hitze zu kämpfen, aber anstrengend war es trotzdem. Am Ende waren alle ziemlich platt - aber zufrieden und zu Recht stolz darauf, eine von drei teilnehmenden Schulen gewesen zu sein. Klare Sache: im nächsten Jahr sind wir wieder dabei - auch wenns da was komplizierter wird, weil der Termin schon in den Sommerferien liegt.

Internationaler Tag gegen Homophobie und Transphobie

Am 17. Mai 2019 stand die Käthe-Kollwitz-Schule wieder im Zeichen des Regenbogens, dem Symbol der "LGBTQ"-Bewegung (L = Lesbisch, G = Gay/ schwul, B = Bi, T = Trans, Q = Queer/ abweichend). Der im Jahr 2005 eingeführte internationale Gedenktag wendet sich gegen die Diskriminierung schwuler und lesbischer, trans- und intersexueller Menschen und soll die Akzeptanz dieser Gruppen in der Gesellschaft unterstützen.

 

"Wir als Käthe-Kollwitz-Schule sind ´Schule der Vielfalt´. Und in diesem Sinne wollen wir darauf achten, wie wir uns verhalten. Oft wird zum Beispiel das Wort ´schwul´ immer noch als Beleidigung gebraucht, obwohl dies keine Beleidigung sein sollte, sondern etwas Normales. Wir sollten alle darauf achten, was wir sagen und wie wir uns verhalten, und das nicht nur heute, sondern jeden Tag im Jahr, denn wir sind eine offene Schule, und wir wollen, dass jede und jeder mit einem guten Gefühl zur Schule kommt und sich akzeptiert und verstanden fühlt." (Ausschnitt der Durchsage der Arbeitsgruppe 'Schule der Vielfalt' zu Beginn der ersten Stunde).

 

Die Schule-der Vielfalt-Gruppe hatte sich einiges einfallen lassen, um bei der Schülerschaft Aufmerksamkeit zu wecken. Die größte Aktion: in jedem Klassen- und Kursraum (insgesamt 65 Räume) wurde eine Bild-Collage an die Wand gebracht, bestehend aus einem Promi-Homo-Pärchen und selbstgestalteten Regenbogen-Plakaten. Sehr effektvoll glänzte auch die Regenbogentreppe im Aufgang vom Erdgeschoss . Und in den Pausen konnte man Memory einmal anders spielen: Nicht das gleiche Motiv sollte aufgedeckt werden, sondern der andere Teil eines gleichgeschlechtlichen Liebespaars.

CSD 2018

Die Käthe-Kollwitz-Schule ist eine "Schule der Vielfalt" und setzt damit ein Zeichen für Offenheit und Toleranz. Am 8. Juli 2018 haben wir zum ersten Mal am Christopher-Street-Day (CSD) in Köln teilgenommen und mit anderen gesellschaftlichen Gruppen für die Akzeptanz sexueller Minderheiten öffentlich demonstriert. Unsere kleinen Info-Flyer fanden viele interessierte Abnehmer*innen am Straßenrand. Die KKS-Gruppe, bestehend aus 20 Schüler*innen und Lehrer*innen, hatte viel Spaß beim Umzug durch die Innenstadt - auch wenn in großer Hitze das Schieben des Getränkewagens und Tragen des KKS-Schildes einigen Schweiß auf die Stirn trieb. Aber für alle war klar: 2019 sind wir wieder dabei.

Historie: Im Oktober 2015 erfolgte die offizielle Übergabe der Auszeichnung durch die Schulministerin des Landes NRW, Frau Silvia Löhrmann, in unserer Schule. Nun gilt es für uns im Schulalltag diesen Auftrag und die Ziele des Projektes mit Leben zu füllen. Ausschnitte aus der Veranstaltung und weitere Videos zum Thema findet Ihr in unserem Youtube Kanal der Schule.

Pressebericht über die offizielle Ernennung
KKS_schule_der_vielfalt.pdf
PDF-Dokument [99.8 KB]
Die Pressemitteilung des Schulministeriums.
pm_21_10_-Schule-der-Vielfalt-Leverkusen[...]
PDF-Dokument [137.3 KB]

Unserer Start-Aktion im März 2015 :

Plakataktion zum „Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie“

 

Die eine oder andere Schülerin, der eine oder andere Schüler dürfte beim Betreten des Klassenraums einigermaßen überrascht gewesen sein, dass da auf einmal zwei unbekannte Plakate an der Wand hingen. Verantwortlich für diesen optischen „Überfall“: eine Gruppe von Schüler*innen und Lehrer*innen, die sich diese erste Aktion der KKS als frischgebackene “Schule der Vielfalt” ausgedacht hatten.

Der 17.Mai - jedes Jahr unser Aktionstag, um die Ängste (Phobien) gegenüber homosexuellen und transsexuellen Menschen zu reduzieren:

Jahrgänge 5 und 6

Elbestraße 25

Masurenstraße 5 - 7
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 406 43 - 00

 

Jahrgänge 7 bis 13

Deichtorstraße 2
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 310 16 - 0

Wir haben einen eigenen Kanal - schaut mal rein.

Wir sind dabei

in den Netzwerken:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum . © Käthe Kollwitz Gesamtschule Leverkusen . Anette May

Anrufen

E-Mail

Anfahrt