Theater im Klassenzimmer

Theater hautnah erleben, das geht besonders gut direkt im Klassenraum. Deshalb haben wir im Jahr 2013 in Kooperation mit Bayer Kultur das Konzept Klassenzimmerstück für unsere Schule ausgewählt. Jeweils im 8.Jahrgang findet dieses Format statt. Von 2013 bis 2018 mit Gina Lonka (siehe unten) und in diesem Jahr 2019 mit Heimat A.T. vom CASAMAX Theater Köln.

Was ist Heimat? Wo ist sie? In uns? Um uns herum? Die Schauspielerin Franziska Schmid verkörpert Azmi+Enno und ihre Gefühle dazu, was Heimat für beide bedeutet. Und sie kommt darüber nach der Aufführung ins Gespräch mit den Klassen. Wie geht das: ANKOMMEN, WILLKOMMEN SEIN und ZUSAMMEN LEBEN?

Denn: Ein Flüchtling ist jemand, der auf der Flucht ist.

Ein Geflüchteter ist jemand, der angekommen ist.

...mehr Infos zum Stück

Gina Lonka: Theater im Klassenzimmer in der KKS

 

Gina Lonka ist ein Star - jedenfalls glaubt sie das. Als Fast-Siegerin einer Casting-Show versucht sie ihren Weg zu finden. Was ihr da alles passiert spielt und singt sie in den Klassenräumen.

 

So erleben unsere Schüler*innen Theater so hautnah wie noch nie. In Zusammenarbeit mit BayerKultur sind wir die Premieren-Schule für das neue Konzept der 'Klassenzimmer-Stücke' - eine Schauspielerin, wenige Requisiten und ein sehr direkter Kontakt zum Publikum.

 

Wir hoffen so, unsere Jugendlichen gut zu unterhalten und dabei auch zum Nachdenken über die eigenen Träume und Ziele anzuregen. - Be yourself, no matter what they say.

 

Seit 2013 kommt 'Gina Lonka' jedes Jahr in die Räume unseres 8.Jahrgangs und jedes Jahr wieder gibt es großen Applaus und nach der Aufführung viele Fragen und Antworten. 

 

Weitere Klassenzimmerstücke werden in anderen Jahrgängen gespielt: 'Ich bin ein guter Vater' im 9.Jahrgang sowie 'Klamms Krieg' in der Oberstufe.

Artikel im Leverkusener Stadtanzeiger am 19.02.2016

Klamms Krieg - die Geschichte eines Lehrers, nach dessen Notenvergabe ein Abiturient Selbstmord begeht. Ein Punkt fehlte, ein Punkt, den er beim besten Willen nicht vergeben konnte, da bereits die 5 Punkte eine angemessene Bewertung für die Leistung waren.

 

In dem 60-Minuten-Monolog vor der Klasse durchlebt Klamm viele Stadien des Lehrerdaseins - streift umher zwischen Leistungsanforderungen, Bildungsidealen und dem an vielen Stellen allzu tristen Schulalltag. Und die Zuschauer sind hautnah dabei - im Klassenzimmer.

 

Dieses Format präsentierte BayerKultur am 9.11.2015 ergänzend auf der großen Bühne im Erholungshaus - mit einem anschließenden Gespräch mit dem Schauspieler Christoph Wehr.

 

Im Rahmen unserer Kooperation hatten wir unsere Schulmöbel und Tafel ausgeliehen - 30 Jugendliche der Oberstufe saßen mit auf der Bühne im 'Klassenzimmer'. So ist es eine sehr besonderes schöne Form der Kooperation, die in den vergangenen Jahren im Schulprofil 'Kulturelle Bildung' entstanden ist.

Jahrgänge 5 und 6

Elbestraße 25

Masurenstraße 5 - 7
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 406 43 - 00

 

Jahrgänge 7 bis 13

Deichtorstraße 2
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 310 16 - 0

Wir haben einen eigenen Kanal - schaut mal rein.

Wir sind dabei

in den Netzwerken:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum . © Käthe Kollwitz Gesamtschule Leverkusen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt