Jugend debattiert

Jugend debattiert ist ein bundesweiter Wettbewerb, der die rhetorischen Fähigkeiten schult. Wir nehmen daran seit 2013 gemeinsam mit mehreren Schulen aus der Region Leverkusen teil. Betreut wird das Projekt von Frau Lomakin und Herrn Husemann. Fragen gerne an uns beide !

Ziel ist, in den Bereichen Gesprächsfähigkeit, Ausdrucksvermögen, Sachkenntnis und Überzeugungskraft gleichermaßen zu zeigen, welche Argumente für oder gegen einen Sachverhalt sprechen. Drauflosreden ohne Vorbereitung ist nicht gefragt, sondern zuhören und aufeinander eingehen.

Wettbewerb 2019

Dabeisein ist der Gewinn

Diesen Satz kann ich auf jeden Fall unterschreiben. Der Satz fiel häufig in den Eröffnungsreden zur Landesqualifikation des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ in Oberhausen. Ich konnte nun schon zum zweiten Mal teilnehmen, nachdem ich beim Regionalwettbewerb den zweiten Platz belegen konnte.

Damit ist nicht nur die Teilnahme an der nächsten Wettbewerbsebene verbunden, sondern auch ein einwöchiges Siegerseminar, bei dem das Debattieren mit den anderen Regionalsieger*innen trainiert wird. Hierbei werden so viele Kontakte geknüpft, dass es am 03.05. in Oberhausen nicht in erster Linie darum ging, einen guten Platz zu belegen, sondern neue Freunde wiederzutreffen, zwischen den Debatten weiter zu debattieren und nach dem Wettbewerb noch gemeinsam etwas zu unternehmen.

Für die Teilnahme am Finale im Landtag reichte es leider dieses Mal nicht, aber wie gesagt "Dabeisein ist der Gewinn". Nun geht's für mich als Zuschauer in den Landtag zum Landesfinale. Auch das ein Teil des Gewinns.

Text: Barbara Lomakin und Omar El Bouazzoui

Erstmals standen mit Omar und Alexander zwei KKS-ler im Februar in den Regionalfinals von Jugend debattiert. Austragungsort war diesmal die KLS in Köln-Mitte. Alexander (Jg.13) belegte letzlich Platz 4, während Omar mit seiner ganzen Routine zu überzeugen wusste und mit Platz 2 sehr zufrieden war. Damit nimmt er wie im vergangenen Jahr am Landeswettbewerb NRW teil - wir gratulieren !! - Gratulation auch an Sina und Ava (sie war spontan für Filip eingesprungen) für die engagierten Debatten !!

In der Vorrunde in der Schule im Januar wurde in der Sek II über die Einführung eines Schulfaches 'Praktische Lebensführung' debattiert. Den ersten Platz belegte Alexander. Auf Platz zwei lag in diesem Jahr der Sieger des letzten Schulwettbewerbs Filip vor Ava und Efekan. Omar, Jannik, Sina und Johanna debattierten in der Sek I über das 'Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk'. Siegreich waren Omar und Sina.

 

Rückblick: Wettbewerb 2018

Am 15.Januar fand der Schulwettbewerb der Sek I statt. Teilgenommen haben die beiden Sieger Lea Schlickwei und Omar El Bouazzoui sowie Kamil Rola, Marcel Fedorowicz, Lukas Kazimierz, Sebastian Paladinoi, Niklas Reckschwart und Selcuk Yilmaz. Am 2.Februar war dann die Oberstufe an der Reihe: Sieger wurden hier Efekan Nizam und Filip Marsic. Auf Platz 3 folgte Eleni Tolidou vor Janik Mottmann und Florian Sauermann.

 

Gold für die KKS beim Regionalwettbewerb

Am 23.Februar 2018 fand dann der Regionalwettbewerb in der Integrierten Gesamtschule Paffrath (IGP) statt. Unsere Schulsieger Lea, Omar, Efekan und Filip sind dort für uns angetreten. Selcuk hat die Gruppe unterstützt und hielt sich als Ersatzdebattant bereit. Zur Freude des ganzen Teams belegte Omar in der Altersgruppe 1 (Klassen 8-10) souverän den ersten Platz.

Die Teilnehmer hatten zehn Tage Zeit, um sich auf die Themen vorzubereiten, erfuhren aber erst am Wettbewerbstag, welche Position sie vertreten und welches Thema das Finalthema sein wird.

Omar konnte schon in den beiden Vorrunden die Jurys überzeugen und belegte den ersten Patz in der Zwischenwertung. Auch im Finale zum Thema Sonntagsöffnungszeiten hatte er die besten Argumente aller Teilnehmer*innen. Besonders auffällig ist seine umsichtige und faire Art zu debattieren. Neben einem Buchgeschenk war der Preis verbunden mit der Teilnahme an einem dreitägigen Rhetorikseminar. Danach nahm Omar als Vertreter Leverkusens am Landeswettbewerb NRW in Oberhausen teil! - Herzlichen Glückwunsch.

Wettbewerb 2017

Am 9.Januar traten 15 Debattanten zur Vorrunde an. In der Sek I: Greta Uhlmann, Lea Angerhausen, Melissa Thut, Gentijana Kurti, Omar El Bouazzaoui, Lisa Stevens, Paul-Leander Schmidt, Filip Marsic zum Thema 'Sollen allen Schüler*innen der KKS Schließfächer zur Verfügung gestellt werden?'

In der Sek II: Delaxsha Arumuganathan, Julia Richter, Tamara Stüber, Ava Knaak, Florian Sauermann, Alexander Schmitz, Janik Mottmann zum Thema 'Soll die handwerkliche Ausbildung in allgemeinbildenden Schulen gestärkt werden?'

 

Am 12.Januar 2017 haben wir unsere Schulsieger*innen ermittelt. Angetreten sind die jeweils vier Punktbesten der Vorrunde. Als Zuschauer waren die Klassen und Kurse der Debattanten im PZ dabei.

In der Sek II ergab sich nach der Debatte 'Sollen die landesweiten Ferien durch individuell wählbare Urlaubstage ersetzt werden?' folgende Reihenfolge:

1.Platz: Tamara Stüber . 2.Platz: Janik Mottmann . 3. Platz: Julia Richter und Alexander Schmitz.

In der Sek I debattieren wir zum Thema 'Soll für die Nutzung von sozialen Medien eine Klarnamenpflicht eingeführt werden?' - Die Platzierungen sehen in diesem Jahr so aus: 1.Platz: Omar El Bouazzaoui . 2.Platz: Paul-Leander Schmidt . 3.Platz: Lisa Stevens . 4.Platz: Gentijana Kurti

 

Hier die Fotos 2017:

Am 17.Februar waren wir mit allen Teilnehmer*innen der Vorrunde beim regionalen Wettbewerb in Overath. Es war ein geselliger Tag mit vielen netten Gesprächen. Leider kam diesmal keiner unserer Starter in die Finalrunde. Übrigens: Zur Landtagswahl nehmen wir an der Aktion 'Deine Stimme zählt' teil. Informiert euch wie das abläuft: Politik ist ein spannendes Feld auch für unter 18jährige, oder ?

 

Wettbewerb 2016

Am 19.Februar nahmen unsere fünf Schulsieger am Regionalwettbewerb in Engelskirchen teil. Und wie im Vorjahr stand wieder einer unserer Starter im Finale: Diesmal war es Florian Sauermann. Zum Thema 'Soll die Grundschulempfehlung in NRW wieder verbindlich werden?' lieferte er eine tolle Debatte und plädierte für eine verstärkte Zusammenarbet von Lehrkräften und Eltern zum Wohle der Kinder. Wie bei Alexander im Jahr zuvor war Platz 4 der Lohn für seinen Auftritt.

Mit dabei in Engelskirchen waren neben Florian noch Alexander Schmitz, Sarah Gerber, Max Abraham und Jannik Mottmann als Starter, sowie Dominik, Omar und Paul als Fans. Juriert haben diesmal Frau Lomakin, Frau Loepki, Frau Wilms und Herr Husemann. Wir hatten einen lehrreichen Tag und werden 2017 wieder am Start sein !!

 

Rückblick 2015

Am 30.Januar stellten sich acht hochmotivierte Debattanten dem Schulfinale 2015. In der Sek I ging es um das Thema: Sollen Mädchen und Jungen in bestimmten Fächern getrennt unterrichtet werden ? Die Plätze 1 und 2 gingen an Alexander Schmitz und Julia Richter. Auf Platz 3 gemeinsam Efekan Nizam und Florian Sauermann.

Die Oberstufe debattiert die Frage: Sollen Jugendliche mit sehr guten Leistungen von der Teilnahmepflicht an dem entsprechenden Unterricht befreit werden ? Platz 1 ging an Yusra Merabeti aus Jg. 12. Die weiteren Plätze belegten Olga Wirt, Dominik Dörner und Sarah Gerber (alle Jg.11).

 

Am 4.Februar beim Regionalwettbewerb in Gummersbach erreichte Alexander Schmitz das Finale und debattierte mit Einsatz und guter Vorbereitung zum Thema 'Soll ein Pfand auf Handys eingeführt werden ? Nach dem Juryentscheid belegte er Platz 4 und wir freuen uns sehr über diesen Erfolg !

 

Rückblick 2014

16 Jugendliche nahmen am Schulwettbewerb teil: In der Sek II: Florian Kittler, Blinera Mirena, Altay Schmitz, Dilan Cavusoglu, Gülistan Cavusoglu, Yusra Merabeti, Merve Metin und Merve Cihan. In der SEK I: Carolin Mörsberger, Noel Born, Olga Wirt, Tim Londschien, Linda Schäfer, Yassin Ouahim, Doruntina Mirena und Melody Okundaye.

Als Sieger zum Regionalwettbewerb fuhren am 21.Februar: Yusra und Altay für die SEK II sowie die beiden Sieger der SEK I: Olga und Melody. Unterstützt wurden sie von Yassin und Doruntina sowie Florian und Merve.

Rückblick 2013 - Der Regionalwettbewerb fand in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Leverkusen statt:

Am 31.Januar kamen die besten Debattanten aus 10 Schulen nach Rheindorf, um die Teilnehmer für den Landeswettbewerb NRW zu ermitteln. Die Themen der Finaldebatten waren ' Sollen Jugendliche unter 16 Jahren keine Smartphones mit Internetzugang und Photofunktion nutzen und besitzen dürfen' (Klassen 8-10) und 'Sollen Straßen, die nach umstrittenen Personen der Zeitgeschichte benannt sind, umbenannt werden' (Oberstufe).

 

Bei der ersten Teilnahme unserer Schule zeigten Jessica Krings, Harry Wuckert, Merita Kurti und Dominik Klaffenbach (Oberstufe) sowie Florian Kittler und Carolin Mörsberger viel Schlagfertigkeit und Sachkenntnis. Bestplatzierte war Jessica Krings auf Platz 7.

Viel Spaß hatten auch die Juroren unserer Schule bei ihrer Premiere in diesem Wettbewerb: Britta Pfeiffer, Andreas Buse und Barbara Lomakine.

 

Schulwettbewerb 2013

Die Vorrunde fand am Tag der offenen Tür statt mit zwei spannenden Debatten zu den Themen: 'Soll die Schule Erziehungsberechtigte per SMS informieren, wenn ihr Kind dem Unterricht fernbleibt?' (SEK I), sowie 'Soll die Benutzung sanitärer Anlagen auf Autobahnraststätten unentgeltlich sein? (Oberstufe).



Schul-Sieger wurden dort: Florian Kittler, Carolin Mörsberger, Lämya El-Aissaoui und Noel Born (Klassen 9+10) sowie Jessica Krings, Harry Wuckert, Merita Kurti und Dominik Klaffenbach (Oberstufe).

Hier ein paar Bilder von der Vorrunde am Tag der offenen Tür:

Jahrgänge 5 und 6

Elbestraße 25

Masurenstraße 5 - 7
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 406 43 - 00

 

Jahrgänge 7 bis 13

Deichtorstraße 2
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 310 16 - 0

Wir haben einen eigenen Kanal - schaut mal rein.

Wir sind dabei

in den Netzwerken:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum . © Käthe Kollwitz Gesamtschule Leverkusen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt