Schulordnung der KKS

Unsere Schule soll ein Ort des Lernens und Lebens sein, an dem wir uns wohl fühlen.

 

Wir streben auch einen guten Ruf in der Öffentlichkeit an, sodass die Schulzeit der Schülerinnen und Schüler an unserer Schule eine Empfehlung für die spätere Berufstätigkeit ist.

 

Dafür sind wir, die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und die Eltern bereit, auf die Einhaltung der Schulregeln zu achten.

 

Für alle Bereiche unserer Schule gilt:

Wir gehen respektvoll miteinander um. Die Schule ist kein Ort für Gewalt.

 

Ordnung und Verhalten im Schulgebäude:

(1) Ab 07.50 Uhr ist das Schulgebäude geöffnet. Wir sorgen dafür, dass der Unterricht pünktlich um 8.05 Uhr anfangen kann, und belästigen vorher auf keinen Fall die Nachbarschaft.

(2) Vor Unterrichtsbeginn informieren wir uns am Vertretungsplan, ob es Veränderungen im Tagesplan gibt.

(3) Falls 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn keine Lehrerin / kein Lehrer erschienen ist, informiert die Klassensprecherin / der Klassensprecher die pädagogische Organisationsleitung. Alle Schülerinnen und Schüler bleiben solange vor bzw. in der Klasse oder dem Fachraum.

(4) In den großen Pausen und in der Mittagspause verlassen wir den Klassenraum, der dann abgeschlossen wird.

(5) Wir wissen, dass es spezielle Regeln für die Fachräume (Computer, NW, Kunst, Musik, Technik, Küche, Sport, Bibliothek, Mensa, Freizeitbereich) gibt, und halten uns daran.

(6) Niemand darf auf dem Schulgelände rauchen oder Alkohol trinken.

(7) Elektronische Gegenstände, die mit dem Unterricht nichts zu tun haben (z.B. Handys, MP3-Player, elektronische Spiele usw.), sind während des Unterrichts ausgeschaltet in der eigenen Tasche zu verwahren. Handys bleiben im gesamten Schulgebäude grundsätzlich ausgeschaltet und dürfen im Gebäude nicht benutzt werden.

(8) Wir tragen dazu bei, dass unsere Schule sauber ist. Wir werfen Abfall nur in den Mülleimer oder die Papierkörbe und beschmieren keine Wände oder Möbel.

(9) Wir erscheinen in der Schule in angemessener Kleidung. Mitglieder der Schulleitung können Schülerinnen / Schüler mit unangemessener Kleidung beurlauben und sie anweisen, mit korrekter Kleidung in die Schule zu kommen.

(10) Wir, die Schülerinnen und Schüler, übernehmen abwechselnd die Klassen-Ordnungsdienste, damit am Ende des Schultages jeder Raum sauber verlassen wird. Zu den Aufgaben gehören: Tafelreinigen, Stühle hochstellen, Bodenfegen, Altpapier wegbringen, Pflanzengießen, Fenster schließen.

(11) Wir wissen, dass der Gang zur Toilette während des Unterrichts nur in Ausnahmefällen möglich ist. Beim Besuch der Toiletten achten wir auf Sauberkeit und Ordnung.

 

Ordnung und Verhalten im schulischen Umfeld:

(1) Wir bleiben auf dem Schulgelände, solange wir Unterricht haben.

(2) Auf unserem Schulweg geben wir weder Anwohnern noch Passanten Anlass, sich über uns zu ärgern.

(3) Der Platz vor dem Haupteingang (Gebäude Deichtorstraße) gehört nicht mehr zum Pausenbereich. Schulgelände und damit Aufenthaltsgelände ist ausschließlich der eingegrenzte Schulhof.

(4) Jede Schülerin / jeder Schüler muss ihren / seinen Schülerausweis aus Sicherheitsgründen bei sich tragen und auf Verlangen vorzeigen.

 

Fehlzeiten und Schulversäumnisse:

(1) Eltern melden ihr erkranktes Kind vor Unterrichtsbeginn im Sekretariat telefonisch ab. Die Schülerin / der Schüler bringt eine schriftliche Entschuldigung mit, wenn sie / er wiederkommt. Ab Klasse 9 zeigt die Schülerin / der Schüler die Entschuldigung jeder Fachlehrerin / jedem Fachlehrer und lässt diese abzeichnen.

(2) Wir, die Schülerinnen und Schüler, informieren uns bei unseren Mitschülerinnen / Mitschülern über den versäumten Unterrichtsstoff.

(3) Wir, die Eltern, beantragen frühzeitig und schriftlich eine Beurlaubung: Einzelstunden werden von den Tutorinnen und Tutoren genehmigt, 1 – 2 Tage von der Abteilungsleitung, mehr als zwei Tage von der Schulleiterin.

 

Regeln im Unterricht:

(1) Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, bereiten einen ansprechenden Unterricht vor, den wir pünktlich beginnen.

(2) Wir, die Schülerinnen und Schüler, tragen durch angemessenes Verhalten und Mitarbeit zum Gelingen des Unterrichts bei.

(3) Weil störungsfreier Unterricht die wichtigste Voraussetzung für eine gute Schule ist, nutzen wir das Angebot des Trainingsraums / der Auszeit falls das Recht auf Unterricht gefährdet ist.

 

Wir haben einen eigenen Kanal - schaut mal rein.

NEUE Unterrichtszeiten

ab Sommer 2017

 

Unterrichtbeginn: 08.05 Uhr

Stundenlänge: 75 Minuten

 

Hier eine ausführliche Erläuterung:

Pausenzeiten . Unterrichtszeiten . Beispiele für Stundenpläne
Stundenraster 75 Minuten.pdf
PDF-Dokument [404.5 KB]

Jahrgänge 5 und 6

Elbestraße 25
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 82 504 - 0
FAX: 0214 / 82 504 - 30

 

Jahrgänge 7 bis 13

Deichtorstraße 2
51371 Leverkusen
Telefon: 0214 / 310 16 - 0
FAX: 0214 / 310 16 - 20

Wir sind dabei

in den Netzwerken:

Seitenaufrufe seit 30.10.2015:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum . © Käthe Kollwitz Gesamtschule Leverkusen . Anette May

Anrufen

E-Mail

Anfahrt